Home | Archiv | Impressum
31. März 2020
Von Taiwan lernen, heißt siegen lernen: Ein Baustein des Erfolgs gegen Corona ist die Verfügbarkeit von Schutzmasken für die Bevölkerung. Jens Spahn sieht in der jetzigen Lage keine Notwendigkeit zu einer Verpflichtung. Klar, denn wir haben keine. Wir sind schlecht vorbereitet.


30. März 2020
Menschliche Niedertracht (Fortsetzung): Einbrecher sind in ein Lager des Uniklinikums Mannheim eingedrungen und haben dort offenbar Einmalhandschuhe sowie Mundschutzmasken gestohlen. In solchen Fällen sollte man den Strafrahmen (bis zu 10 Jahre Haft) ruhig mal ausschöpfen.


30. März 2020
Niemand zerbombt unsere Städte und Fabriken, niemand besetzt unser Land. Wir brauchen nach Corona nichts aufzubauen, nur die dunkelste Stunde seit 1945 mit Solidarität überwinden. Frei nach Winston Churchill: Wir werden nie aufgeben, wie hoch auch immer der Preis sein mag.


30. März 2020
Apropos Corona: Kennt jemand den Film "Andromeda - Tödlicher Staub aus dem All"? Egal, ich bin jedenfalls nicht das Baby. Hat man eigentlich schon die Wirkung von einer ordentlichen Menge Portugieser Weißherbst auf Corona untersucht? Nein? Könnte sich, siehe Andromeda, lohnen.


29. März 2020
Ischgl lässt grüßen: Die Ausgangssperre in Indien vertreibt zahlreiche Tagelöhner, die nun notgedrungen in ihre Heimatorte zurückkehren müssen. Ischgl hat ja auch viele Touristen gehen lassen und so das Virus in ganz Europa verstreut. In Indien passiert jetzt das Gleiche. Bravo!


29. März 2020
"Jeder versucht, sich zu bereichern: Innerhalb weniger Tage kletterte der Einkaufspreis von FFP2-Atemschutzmasken um 3000 Prozent - von 0,45 Euro auf 13,52 Euro." (tagesschau.de) Es ist immer das Gleiche: Habgier schlägt Verstand und Moral. Wir verdienen es offenbar nicht besser.


28. März 2020
Heute Nacht wird wieder Zeit umgestellt, ab morgen gilt erneut die Sommerzeit. Die Europäer forderten 2018 deren Abschaffung. "Die Menschen wollen das, wir machen das", versprach Jean-Claude Juncker daraufhin. Aber auch da hat die EU versagt, nicht einmal das bekommt sie hin.


27. März 2020
Vom Fußballgott zum armen Würstchen: Lionel Messi (FC Barcelona) will trotz Corona nicht weniger verdienen. Sein geschätztes Jahreseinkommen: 35 Mio. € (netto), inkl. Werbeverträgen soll er mehr als 100 Mio. € verdienen. Wirklich ein armes Würstchen (nicht im monetären Sinne).


27. März 2020
Der Bundestag hat gerade ein Corona-Hilfspaket geschnürt: 156 Mrd. € neue Schulden, Garantien in Höhe von 600 Mrd. €. Umgerechnet sind das 836 Mrd. US-$. Die 13 reichsten Menschen der Welt besitzen genauso viel. Thomas Piketty hat recht: 90 % Einkommensteuer für die Superreichen!


22. März 2020
Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) will uns weismachen, ihm sei bereits "um den Jahreswechsel" völlig klar gewesen, dass sich Corona hier genauso entwickeln würde wie in China (DLF-Interview von heute). Warum hat er trotz seiner Erkenntnisse nicht gehandelt?


20. März 2020
Gerade einkaufen gewesen. Toilettenpapier gibt es erneut keins, dafür einen grinsenden Typ Mitte 30 mit 2 randvollen Einkaufswagen. Die Frau vor mir an der Kasse hat einen prallgefüllten Einkaufstrolley plus 3 fast platzende Einkaufstaschen. Asoziale Egoisten! Da wird man wütend.


20. März 2020
Corona ist der Marshmallow-Test für die Menschheit. Entweder ein paar Wochen zu Hause bleiben oder monate- bzw. jahrelang darunter leiden, es nicht getan zu haben. Ich fürchte, wir werden diesen Test nicht bestehen. Benennen wir daher den Homo sapiens um. Vorschläge bitte!


19. März 2020
Was mach' ich bloß, wenn der Mangel an Toilettenpapier anhält? Zeitungspapier? Geht nicht, ich lese die SZ elektronisch auf dem iPad. Meine Bücher sind dann der letzte Notnagel. Zugegeben, auf manche Autoren ist echt gesch… Eins verspreche ich: Shakespeare kommt ganz am Schluss.


19. März 2020
Corona schafft das, was uns die Philosophen seit jeher vergeblich vermitteln wollten: Besitz wird mit einem Mal irrelevant. Das schicke Auto in der Garage, die teure Uhr am Handgelenk, das gut gefüllte Bankkonto - nichts vermag vor dem Virus zu schützen. Falsch gelebt? Zu spät!


19. März 2020
Wir leben nie so, als wäre morgen unser letzter Tag. Geht auch nicht. Dennoch reuen uns die verpassten Chancen, wenn der Tag plötzlich angebrochen ist. Manche prophezeien uns nach der Krise eine Explosion an Lebensfreude. Zeit für die Überlebenden, Versäumtes endlich nachzuholen.


19. März 2020
Ich hätte nie gedacht, dass meine bevorzugte Lebensweise, ein zurückgezogenes und bedächtiges Leben zu führen, einmal zum Ideal erhoben wird. Solange es freiwillig war, war es auch in Ordnung. Nun geht es mir auf den Wecker. Sorry, Corona, dass ich mich nicht bei Dir bedanke.


19. März 2020
Wenn die neuesten Zahlen stimmen, liegt die Mortalitätsrate von Corona bei 1,4 %. Wenn eintrifft, was das RKI sagt, infizieren sich früher oder später 70 % der Bevölkerung. Das bedeutet für Deutschland 813.000 Tote - mehr als Frankfurt/M. Einwohner hat. Bleibt endlich zu Hause!


18. März 2020
Die Spielpause in der Bundesliga verursacht angeblich einen erheblichen finanziellen Schaden, Vereine könnten nur noch kurze Zeit die Gehälter garantieren. Frage: Die Spielergehälter oder das Gehalt des Platzwarts? Und wer hat wohl die höheren Rücklagen auf dem Bankkonto?


17. März 2020
Gestern bei Lidl: kein Toilettenpapier. Bei dm ebenso. Heute das Gleiche. Ist mir aber egal, ich habe mich mit Weinflaschen eingedeckt. Denn das Schlimmste ist, 14 Tage zu Hause bleiben zu müssen und nicht genug zu trinken zu haben. Ausgangssperre? Der sehe ich gelassen entgegen.


17. März 2020
Die verhängten Restriktionen der Staaten im Kampf gegen das Virus müssten notfalls zwei Jahre in Kraft bleiben, Pandemien verliefen nämlich in Wellen. Das sagt zumindest das Robert-Koch-Institut. Medizinisch betrachtet mag das zutreffen, doch ökonomisch sind wir dann längst tot.


16. März 2020
Die Bundesregierung erlaubt nur noch die Öffnung von Läden für die Grundversorgung. Das ist vernünftig, denn wir müssen unsere Sozialkontakte temporär reduzieren. Friseure sind allerdings ausdrücklich ausgenommen. Warum? Ist für ein paar Wochen unfrisiert herumlaufen unzumutbar?


15. März 2020

"Homo homini lupus", schrieb der römische Komödiendichter Titus Maccius Plautus (ca. 254-184 v. Chr.). "Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf." Heute müsste es heißen: Homo homini corona. Der Mensch ist dem Menschen eine Virenschleuder. Meint aber im Grunde genommen das Gleiche.


15. März 2020
America first - alle anderen können ruhig verrecken. Wenn sich Donald Trump wirklich einen in der Entwicklung befindlichen Corona-Impfstoff der deutschen Firma CureVac exklusiv für die USA sichern will, belegt das abermals die Niedertracht dieses "Schwachkopfs" (Rex Tillerson).


14. März 2020
Natürlich muss man überlegen, ob die gesellschaftlichen Kosten der Bekämpfung einer Krankheit nicht schlimmer sind als die Krankheit selbst. Sollte das Finanzsystem kollabieren, könnte die Gesellschaft einen ungleich höheren Preis zahlen, als ihn das Coronavirus verursacht hätte.


14. März 2020
Heute in der Mannheimer Innenstadt: Deutlich weniger Menschen unterwegs, in den Restaurants viel weniger Gäste als sonst. Ein Mann öffnet die Tür zum Kaufhaus mit dem Fuß, überall spürt man die Angst vor Corona. Aber auch die Angst des Gastwirts vor der Pleite. Schlimme Zeiten.


13. März 2020
Das Coronavirus als Strafe Gottes, gegen das Gebete, Buße und Umkehr helfen? Warum sind wir da nicht schon früher draufgekommen? Schließlich hat Gottvertrauen einst auch gegen die Pest geholfen. Wie bitte? Nicht? Ach… Aber jetzt ganz bestimmt gegen Corona. Ja, hundertprozentig!


13. März 2020
Wir sind von unseren Anlagen her nur mühsam imstande, exponentielles Wachstum gedanklich zu verarbeiten. Lineares Denken (2, 4, 6, 8, 10 usw.) fällt uns leichter als exponentielles (2, 4, 8, 16, 32 usw.). Gilt übrigens für Viren genauso wie für das Bevölkerungswachstum.


13. März 2020
Wenn Schwachköpfe das Land regieren: Schuld an Corona sei die US-Armee, sagt China. Die könnte das Virus nach Wuhan gebracht haben. Schuld an Corona seien die Europäer, sagt Donald Trump. Die hätten es in die USA eingeschleppt. Was soll das? Das eigene Versagen kaschieren?


12. März 2020
Ich verstehe, dass man durch restriktive Maßnahmen die Ausbreitung von Corona verlangsamen will. Aber das Ganze hat mittlerweile eine Dynamik angenommen, bei der man den Kollaps der Wirtschaft befürchten muss. Am Ende könnte es heißen: Krankheit besiegt, Patient (Wirtschaft) tot.


12. März 2020
Die Handy-Daten von Ursula von der Leyen, die bei Aufklärung der Berateraffäre hätten helfen können? Gelöscht. Die Handy-Daten von Andreas Scheuer, die bei der Mautaffäre hätten helfen können? Gelöscht. Zufälle gibt’s… Beseitigung von Beweisen? Ah geh, wo denkst du hin?


12. März 2020
Corona wird die Wirtschaft hart treffen. An den Börsen findet derzeit ein Inferno statt, die Kurse befinden sich im freien Fall. Die EZB hat darauf verzichtet, den Strafzins zu erhöhen. Wäre ja echt hirnrissig gewesen, jetzt auch noch Banken und Sparer zusätzlich zu schwächen.


12. März 2020
Italien schließt wegen dem Coronavirus alle Geschäfte und Restaurants. Mit Ausnahme von Supermärkten, Apotheken, Drogerien, Zeitungs- und Tabakwarenhändlern. Premier Conte fährt das Land herunter. Kenne ich von Windows und endete oft mit dem Blue Screen. Seitdem nutze ich Linux.


11. März 2020
Ich bin Stoiker und nehme die Dinge, wie sie kommen. Ohne mich zu grämen. Man kann sie ohnehin nur marginal beeinflussen. Wenn es mich trifft, dann trifft es mich eben. Ich gehe, wenn ich gehen muss. Was sind ein paar Jahre angesichts der Ewigkeit? Nicht einmal ein Wimpernschlag.


11. März 2020

Baden-Württemberg will Veranstaltungen mit mehr als 1000 Menschen untersagen. Die Musikalische Akademie Mannheim hat deshalb ihr gestriges Konzert auf 999 Besucher gedeckelt. Einer weniger im Konzertsaal ist zweifellos ein grandioser Beitrag gegen die Ausbreitung des Coronavirus.


10. März 2020
Das ewige Eis ist nicht einmal mehr in Sibirien ewig - es schmilzt. Aber nachdem das russische Parlament heute eine Klausel in den Verfassungsentwurf aufnahm, wird Russland adäquaten Ersatz bekommen: den ewigen Putin. Nichts wird sich ändern, Leonid Breschnew lässt grüßen.


09. März 2020
Die Börsen befinden sich im freien Fall, die Anleger erleben einen "schwarzen Montag". Sie fliehen aus allem, was Risiko hat. Grund sind die Sorgen um die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie. Normalerweise müsste man jetzt antizyklisch handeln, also Aktien kaufen.


08. März 2020
In Italien sind 15 Regionen abgesperrt worden, darunter Mailand mit seinen 1,38 Mio. Einwohnern. Keiner der insges. 16 Mio. darf raus, keiner darf rein. Mal gespannt, wie der Staat die Menschen mit Lebensmitteln versorgen wird, denn der ist ja für seine Unzuverlässigkeit bekannt.


07. März 2020
Weltweit sinken die Aktienkurse. Wer sich mit seinen Ersparnissen wegen dem Jammern über die Niedrigzinsen an die Börse hat locken lassen, sieht jetzt womöglich seine Altersvorsorge dahinschmelzen. Er kann bloß darauf hoffen, dass der Coronavirus nur eine Delle verursacht.


06. März 2020
Handhygiene ist immer sinnvoll. Doch wenn jetzt in den Drogeriemärkten die Desinfektionsmittel weggehen wie warme Semmeln, bietet das gegen Corona nur eine Scheinsicherheit. Die billigen Mittel sind nämlich gegen Viren wirkungslos, Schutz bieten nur viruzide Desinfektionsmittel.


06. März 2020
Putin und Erdogan haben sich auf eine Waffenruhe in Syrien geeinigt. Mal wieder, muss man hinzufügen. Die haben die unersprießliche Eigenschaft, selten eingehalten zu werden. Besonders wenn sich Protagonisten nur an etwas halten, solange sie sich davon Vorteile versprechen.


05. März 2020
Artikel 49-3 der franz. Verfassung erlaubt der Regierung, eine Vorlage ohne Parlamentsbeschluss in Kraft zu setzen, sofern in den folgenden 24 Std. eingebrachte Misstrauensanträge scheitern. Undemokratisch, gewiss. Aber 41.000 Änderungsanträge verhöhnen die Demokratie ebenfalls.


05. März 2020
Donald Trump ist böse und inkompetent, müsste daher bei der Präsidentschaftswahl leicht zu schlagen sein. Leider hinterlässt Joe Biden den Eindruck, dass er schon ein bisschen senil ist. Das wird ihm bestimmt noch zu schaffen machen. Den Demokraten ebenso, falls er Kandidat wird.


04. März 2020
Es ist durchaus berechtigt, über den türkischen Präsidenten Erdogan zu schimpfen. Aber dass die Europäer nicht in der Lage sind, in den griechischen Flüchtlingslagern menschenwürdige Zustände herzustellen, ist mindestens genauso schlimm. Und hat die EU wirklich zu wenig gezahlt?


04. März 2020
Jetzt spürt man bei uns die Schattenseite der Globalisierung: Die Produktion von Atemmasken und Schutzkleidung wurde ins billigere Ausland verlagert. Geiz war eben geil. Nun fehlen Atemmasken und Schutzkleidung zur Bewältigung der Corona-Krise. Das Ausland liefert nicht mehr.


04. März 2020
Gut, wenn man dazulernt: Die SPD forderte 2019 ein Konjunkturpaket, um Investitionen zu fördern. Markus Söder (CSU) lehnte ab: "Ich rate dringend dazu, die schwarze Null zu halten." Angesichts der Corona-Krise sagt er: "Wir müssen jetzt über Konjunkturpakete nachdenken."


04. März 2020
Gut, wenn man dazulernt: Als Robert Habeck Ende 2019 vorschlug, 4.000 Kinder aus griechischen Flüchtlingslagern nach Deutschland zu holen, wurde er heftig kritisiert. Horst Seehofer: "Das ist unredliche Politik." Jetzt zeigt sich Seehofer offen, 5.000 Kinder von dort zu holen.


03. März 2020
Die Fed senkt wegen dem Coronavirus den Leitzins um 0,5 Prozentpunkte. Die EZB kann nicht gegensteuern, denn der Leitzins beträgt seit langem 0,0 %. Würde mich nicht wundern, wenn sie stattdessen den Strafzins erhöhen würde, denn die EZB sitzt in der selbstfabrizierten Sackgasse.


03. März 2020

Hamsterkäufe? Ich bin gegen Panik wegen Corona, habe trotzdem Dosennahrung für 14 Tage. Kann ja sein, dass meine Nachbarn ebenfalls unter Quarantäne gestellt werden. Und auf die Kommune will ich mich in puncto Versorgung lieber nicht verlassen, die ist vermutlich überfordert.


03. März 2020
Schade, dass Pete Buttigieg aus dem Rennen um die US-Präsidentschaft ausgeschieden ist, damit verlässt nämlich der letzte Nicht-Millionär den Bewerberkreis. Zurück bleiben vor allem die Milliardäre Bloomberg und Trump. That's democracy. Oder die Karikatur derselben.


03. März 2020

Früher sagte man: Was interessiert mich, wenn in China ein Sack Reis umfällt? Doch heute muss es uns sogar interessieren, wenn dort ein Virus, das man mit bloßem Auge nicht einmal sieht, von einem Tier auf den Menschen überspringt. Alle sitzen im gleichen Boot (Raumschiff Erde).


03. März 2020
China hat mehrere US-Journalisten ausgewiesen, die unliebsame Berichte im Zusammenhang mit dem Coronavirus geschrieben haben. Chinesische Journalisten werden schikaniert oder sind sogar verschwunden. Ergo ist auch den Zahlen aus China nicht zu trauen. Traue keiner Statistik...


02. März 2020
Die Erderwärmung sei eine Erfindung der Chinesen, behauptete Donald Trump schon vor Jahren. Jetzt will er uns weismachen, das Coronavirus sei eine Erfindung der Demokratischen Partei. Ist das nun endlich der Tiefpunkt der Peinlichkeit? Warum wird jemand, der so dumm ist, gewählt?


01. März 2020
Gladiatorenspiele gelten heute als barbarisch. Um sich vorzustellen, wie die Zuschauer damals reagiert haben, braucht man bloß in ein Fußballstadion zu gehen. Antisemitismus, Rassismus und Gewalt sind dort schon lange ein Problem. Die menschliche Dummheit ist fürwahr unendlich.


01. März 2020
Die USA und die Taliban haben ein Abkommen getroffen, das Afghanistan endlich Frieden bringen soll. In Dschalalabad gab es bereits Freudentänze. Doch gemach, es ist bloß ein Hoffnungsfunke. Erfahrungsgemäß herrscht dort selten Frieden, Gewalt hat in dem Land eine lange Tradition.
Home | Archiv | Impressum