Home | Archiv | Impressum
22. Oktober 2020
Der Blogger Hardy Prothmann geriert sich gerne als Journalist und lobt sich selbst für seine "unparteiische und unabhängige Berichterstattung". Doch wer eine CDU-interne Gegenkandidatin als "Nestbeschmutzerin" verunglimpft, hat m.E. jeden journalistischen Anspruch aufgegeben.


21. Oktober 2020
Tochter einer Kollegin hat mit einer Klassenkameradin gelernt, die positiv auf SARS-CoV2 getestet wurde. Mein Rat, sie soll ihren Arzt anrufen. Rat der Klassenlehrerin, sie soll warten, bis die Mutter der Klassenkameradin positiv getestet ist. Das entzieht sich m.E. jeder Logik.


09. Oktober 2020
"Befreit Michigan!", twitterte US-Präsident Donald Trump im April. Nun wollten Rechtsradikale die Gouverneurin, Gretchen Whitmer, entführen und durch den Sturm auf das Kapitol in der Hauptstadt Lansing einen Bürgerkrieg auslösen. Trump ist eine ernste Gefahr für die Demokratie!


06. Oktober 2020
Donald Trump ist echt crazy, geht eigensüchtig über Leichen: Positiv auf SARS-CoV2 getestet und mit Covid-19-Symptomen lässt er sich in einem SUV herumkutschieren und gefährdet seine Bewacher vom Secret Service, dann kehrt er ins Weiße Haus zurück und gefährdet seine Mitarbeiter.


03. Oktober 2020
Es gibt immer mehr Ansteckungen in Trumps Umfeld. Das verwundert kaum, denn Trump hat das Virus entweder als "chinesische Erfindung" geleugnet oder als harmlos dargestellt. Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, so ist er nun erbracht: Fakten sind stärker als Ideologie.


03. Oktober 2020
Was ich an Feiertagen, die auf einen Samstag fallen, so liebe: Man muss sich nicht durch die dicke Wochenendausgabe seiner Zeitung quälen. Man darf die dadurch gewonnene Zeit mit Hausarbeit vergeuden.


03. Oktober 2020
Die Diskussion, ob man mit Donald Trump Mitleid haben soll, mag geschmacklos und irrelevant sein. Doch niemand sollte sich wundern. Was erntet jemand, der seit Jahren Hass sät? Da hält sich das Mitleid zu Recht in Grenzen.


01. Oktober 2020
Es war immer die Stärke von Demokratien, sich zu erneuern. Das hat Krisen, wie wir sie zur Zeit erleben, nicht in Abrede gestellt. Und auf diese Erneuerungsfähigkeit muss man auch vertrauen, weil die Alternative dazu viel schlimmer wäre.


01. Oktober 2020
Es ist ein Trauerspiel: Die Polizei muss endlich aus der selbstverschuldeten Defensive herauskommen und sich für eine wissenschaftliche Studie öffnen. Ebenso für unabhängige Kontrollinstanzen. Da weiter zu blockieren macht alles nur noch schlimmer, als es ohnehin schon ist.


01. Oktober 2020
Ich glaube nicht, dass man sich bei der Polizei noch lange gegen eine externe wissenschaftliche Untersuchung wehren wird. Diese Defensivposition wäre ja nur für den Preis eines totalen Glaubwürdigkeitsverlustes zu halten.
Home | Archiv | Impressum